X schließen

Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein

Zutreffende Ergebnisse

Starten Sie die Suchen durch eine Eingabe in das Suchfeld.

Ansprechpartner

Menü
Chirurgie

Bauchchirurgie mit Hernienzentrum als Schwerpunkt

Im Bereich Viszeralchirurgie bieten wir im Wilhelmsburger Krankenhaus Groß-Sand ein umfassendes Leistungsspektrum an. Klarer Schwerpunkt ist dabei das spezialisierte Hernienzentrum. Hier operieren wir jährlich mehr als 1.000 Patienten mit Leisten- und Bauchwandbrüchen - mit extrem niedriger Komplikationsrate.

Weitere Kompetenzen in der Viszeralchirurgie

Neben unserem Schwerpunkt Hernienchirurgie beschäftigen sich unsere Experten für Allgemein- und Bauchchirurgie mit Erkrankungen aller Bauchorgane, also des gesamten Verdauungstrakts. So gehören zu unserem Leistungssepktrum im Bereich Viszeralchirurgie auch die:

Bauchchirurgie mit kleinen Schnitten

Bauchchirurgie mit kleinen Schnitten

Im Wilhelmsburger Krankenhaus Groß-Sand werden in der Allgemein- und Bauchchirurgie viele Operationen mit der Schlüssellochtechnik durchgeführt. Dabei wird über einen winzigen Hautschnitt ein Spezialendoskop, auch Laparoskop genannt, in die Bauchdecke eingebracht. Dieses Endoskop ist an eine Videokamera und eine Lichtquelle angeschlossen, damit der Bauchraum eingesehen werden kann.

Bei einer diagnostischen Laparoskopie wird nach der Inspektion des Bauchraums das Instrument wieder entfernt und die Bauchdeckenwunde mit einer Naht verschlossen. Bei einem operativen Eingriff werden über weitere winzige Hautschnitte zusätzliche Instrumente eingebracht, mit deren Hilfe die Operation durchgeführt werden kann.

Die Vorteile der Schlüssellochchirurgie:

  • oftmals weniger Schmerzen als bei einer offenen Operation
  • kleinere Narben und damit ein besseres kosmetisches Ergebnis
  • ein verkürzter Krankenhausaufenthalt
  • eine schnellere Rehabilitation
Insel der Menschlichkeit