X schließen

Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein

Zutreffende Ergebnisse

Starten Sie die Suchen durch eine Eingabe in das Suchfeld.

Ansprechpartner

Menü
Chirurgie

Gefäßchirurgie

Gefäßchirurgie Wilhelmsburg

Die Gefäßchirurgie befasst sich mit der operativen Behandlung von Erkrankungen der Blutgefäße, also von Arterien, Venen und Kappilaren. 

Die gefäßchirurgische Versorgung am Wilhelmsburger Krankenhaus Groß-Sand erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE). Prof. Dr. E. Sebastian Debus, Direktor der Klinik und Poliklinik für Gefäßmedizin am UKE, bietet in unserem Haus am Mittwochvormittag eine gefäßchirurgische Spezialsprechstunde an. Damit kommt gefäßmedizinischen Patienten in Wilhelmsburg die gesamte Kompetenz der Gefäßmediziner am UKE zu Gute.

Gefäßchirurgisches Leistungsspektrum

Gefäßchirurgisches Leistungsspektrum

Die Klinik und Poliklinik für Gefäßmedizin des Universitären Herzzentrums Hamburg versorgt das gesamte Spektrum der Erkrankungen des Gefäßsystems. Dabei setzt die Klinik auf ein integratives Konzept: Spezialisten aus den Bereichen operative Gefäßchirurgie, interventioneller Behandlung und konservativer Therapie arbeiten in einer Einheit zusammen. Die spezialisierten Gefäßmediziner legen besonderen Wert auf schonende Verfahren. Dank moderner Operationsverfahren ist oft kein Schnitt in der Leistenregion mehr erforderlich.

Die Schwerpunkte der Klinik:

  • Einengungen der Hauptschlagader
  • Arterielle Verschlusskrankheit der Becken- und Beinarterien (pAVK), auch als „Raucherbein“ bekannt
  • Aussackungen der Bauchschlagader (Aneurysma)

Darüber widmet sich die Klinik und Poliklinik für Gefäßmedizin des Universitären Herzzentrums Hamburg auch diesen Gefäßerkrankungen:

  • Venenerkrankungen
  • Chronische Wunden aufgrund von Durchblutungsstörungen
  • Seltene Erkrankungen

Gefäßsprechstunde

In der Gefäßsprechstunde am Wilhelmsburger Krankenhaus Groß-Sand erhalten alle Patienten mit Gefäßerkrankungen ausführliche Beratung durch spezialisierte Mediziner. Falls eine Operation oder Intervention am Gefäßsystem nötig ist, werden diese von Dr. Debus und seinem Team des UKE durchgeführt. Bis auf große operative Eingriffe an der Bauchschlagader (Aneurysma) sind alle gefäßchirurgischen Operationen bei uns in Hamburg-Wilhelmsburg möglich. Prof. Dr. Debus und Team führen schwerpunktmäßig folgende Eingriffe in unserem Haus durch:

  • Gefäßbypässe bei arterieller Verschlusskrankheit der Bein- und Beckenarterien
  • Erweiterungsplastiken der Bein- und Beckenarterien
  • Operative Behandlung bei arterieller Verschlusskrankheit der Halsarterien
  • Alle chirurgischen Eingriffe am Venensystem wie z. B. Operationen bei Krampfadern
  • Anlage von Dialysestunts

Die Gefäßsprechstunde findet am Mittwochvormittag statt. Anmeldung über das Sekretariat der Chirurgie oder die chirurgische Sprechstunde am Wilhelmsburger Krankenhaus Groß-Sand

Insel der Menschlichkeit