X schließen

Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein

Zutreffende Ergebnisse

Starten Sie die Suchen durch eine Eingabe in das Suchfeld.

Ansprechpartner

Menü
Chirurgie

Knochenbrüche

Knochenbruch - wann operieren?

Längst nicht jeder Knochenbruch muss operiert werden. Oft hilft schon eine Ruhigstellung, in der Regel durch einen Gipsverband, einen Knochenbruch zu heilen. In einigen Fällen ist jedoch eine Operation erforderlich - etwa bei offenen Brüchen, instabilen Brüchen oder einem Knochenbruch mit Gelenkbeteiligung.

Auch für Operationen bei Knochenbrüchen gibt es kein Patentrezept: Je nach Alter des Patienten sowie Ort und Beschaffenheit des Knochenbruchs legen wir das Operationsverfahren individuell fest. Nach Möglichkeit operieren wir Knochenbrüche minimal-invasiv, also über kleinste Hautschnitte.

 

Knochenbrüche minimal-invasiv operieren

Sie haben sich einen Knochenbruch zugezogen, der operiert werden sollte? Auch hier setzen wir nach Möglichkeit auf minimal-invasive OP-Verfahren. Denn viele Knochenbrüche lassen sich heute gedeckt, also über kleinste Hautschnitte mit Schrauben, Drähten oder Platten versorgen. So lassen sich beispielsweise handgelenksnahe Speichenbrüche nach dem Einrenken über winzige Hautschnitte mit Drähten stabilisieren. 

Bei verschobenen gelenknahen Knochenbrüchen ist zur anatomiegerechten Rekonstruktion gelegentlich eine Gelenkspiegelung erforderlich. Abgesprengte Knochenbruchstücke werden dann unter endoskopischer Sicht in den Knochenverbund eingepasst und mit Drähten und Schrauben fixiert.

Welches OP-Verfahren für Sie das Richtige ist? Das lässt sich nicht pauschal beantworten. Die OP-Methose legen wir je nach Alter des Patienten sowie Ort und Beschaffenheit des Knochenbruches individuell fest.

Knochenbrüche bei Kindern

Auch viele grob verschobene kindliche Knochenbrüche lassen sich minimal-invasiv über kleine Hautschnitte unter Schonung der sogenannten Wachstumsfugen mit Titandrähten, die in den Markraum eingebracht werden, anatomiegerecht stabilisieren.

Insel der Menschlichkeit