X schließen

Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein

Zutreffende Ergebnisse

Starten Sie die Suchen durch eine Eingabe in das Suchfeld.

Ansprechpartner

Menü
Zentrale Notaufnahme

Zentrale Notaufnahme

Im Notfall sind wir jederzeit für Sie da!

Notfall in und um Wilhelmsburg? Notfall im Hamburger Hafen? Unsere interdisziplinäre Notaufnahme ist täglich 24 Stunden für Sie da und rund um die Uhr mit einem Chirurgen, einem Internisten und einem spezialisierten Pflegeteam besetzt.

Notaufnahme Wilhelmsburg: Unsere Leistungen

Notaufnahme Wilhelmsburg: Unsere Leistungen

Bereits in der Notfallbehandlung nehmen wir eine Erstdiagnostik vor und führen je nach Bedarf verschiedene Zusatzuntersuchungen durch, beispielsweise

  • EKG
  • Röntgen
  • Ultraschall
  • Computertomographie
  • Herzkatheter
  • Laboruntersuchungen

Das Wilhelmsburger Krankenhaus Groß-Sand ist ein Haus der kurzen Wege: Bei Bedarf können jederzeit Fachärzte weiterer Disziplinen hinzugezogen werden, wie beispielsweise unsere Experten für Altersmedizin.

Und wie geht es nach der Notaufnahme weiter? Nach Vorlage der Untersuchungsergebnisse entscheiden die behandelnden Ärzte über weitere Therapiemaßnahmen und einen eventuellen stationären Aufenthalt. Unsere Behandlung im Notfall ist darauf ausgerichtet, Sie vertrauensvoll und kompetent zu versorgen, denn Ihr Wohlbefinden und Ihre Genesung liegen uns am Herzen.

Gut zu wissen: Warten in der Notaufnahme

Unser Ziel, die Wartezeiten möglichst kurz zu halten, nehmen wir sehr ernst. Dennoch: Ein Tag in der ZNA ist nicht planbar, oft treffen viele Notfälle gleichzeitig ein.

Bei der Entscheidung, wie schnell ein Patient behandelt werden muss, stützen wir uns auf internationale Standards. Wir orientieren uns am sog. Manchester-Triage-System.

Oberstes Gebot: Wie schnell ein Patient behandelt wird, hängt nicht vom Zeitpunkt seines Eintreffens ab. Für uns entscheidet die Dringlichkeit, also die Schwere der Erkrankung oder Verletzung.

Die Ersteinschätzung jedes Patienten erfolgt sofort, wenn er in der Notaufnahme ankommt. Im Anschluss findet eine Zuordnung in ein Farbschema statt, das Aufschluss über Behandlungsprioritäten gibt. Selbstverständlich gehen Patienten in lebensbedrohlichem Zustand ausnahmslos vor!

Insel der Menschlichkeit