X schließen

Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein

Zutreffende Ergebnisse

Starten Sie die Suchen durch eine Eingabe in das Suchfeld.

Ansprechpartner

Menü
Pflege

Pflege: Rund um die Uhr für Sie da

Unsere Pflegekräfte sind zentrale Ansprechpartner für unsere Patienten und während des stationären Aufenthalts rund um die Uhr für sie da. In ständigem Kontakt mit den Patienten ist der Pflegedienst ein entscheidendes Bindeglied zwischen allen Berufsgruppen im Krankenhaus.

Die Pflege im Wilhelmsburger Krankenhaus Groß-Sand arbeitet nach dem sogenannten Bereichspflegesystem. Das bedeutet: jede Pflegekraft ist während einer Schicht für einen Bereich, also bestimmte Zimmer auf der Station, verantwortlich. Auf diese Weise haben unsere Patienten ihre festen Ansprechpartner, die alle pflegerischen Tätigkeiten durchführen und so den Gesamtüberblick behalten.

Machen Sie sich ein Bild von uns

Als konfessionelles Krankenhaus legen wir Wert auf christliche Werte und der Mensch steht bei uns im Mittelpunkt des Handelns. Auf dieser Basis ist es unser Ziel, dass die Patienten während ihres Aufenthaltes bei uns Heilung, Linderung, Begleitung und Trost erfahren. Dafür nehmen wir uns Zeit und berücksichtigen die individuellen Bedürfnisse und Wünsche.

Wie in unserem Leitbild niedergeschrieben ist es unser Ziel, den Patienten eine besondere Atmosphäre der Zuwendung und des freundlichen Miteinanders zu vermitteln.

Pflege mit Konzept: Pflegemodell nach Monika Krohwinkel

Pflege mit Konzept: Pflegemodell nach Monika Krohwinkel

Unser Pflegedienst orientiert sich an dem Pflegemodell nach Monika Krohwinkel. Dieses Pflegemodell sieht unter anderem vor, Patienten und Angehörige in alle Phasen des Pflegeprozesses einzubinden. Daher führen wir nach der stationären Aufnahme mit jedem Patienten ein Erstgespräch. Wir erfragen die individuellen Fähigkeiten, Einschränkungen, Gewohnheiten und Wünsche. Mit diesen Informationen können sich unsere Pflegekräfte auf die Bedürfnisse des Patienten einstellen, die Pflegeziele festlegen und die einzelnen Maßnahmen planen.

Nach dem Motto „so viel Hilfe wie nötig, sowenig Hilfe wie möglich“ beziehen wir die vorhandenen Ressourcen der Patienten in unsere Pflegemaßnahmen ein. Mit dieser sogenannten aktivierenden Pflege  wollen wir vermeiden, dass vorhandene Fähigkeiten aufgrund ausbleibender Übung weiter abnehmen. Im Idealfall tragen wir vielmehr dazu bei, dass Patienten verlorengegangene Fähigkeiten wiedererlangen. Schließlich ist es unser pflegerisches Hauptziel, dass unsere Patienten so selbstständig und schnell wie möglich in ihre häusliche Umgebung zurückkehren können.

Bobath-Konzept bei neurologischen Erkrankungen

Eine besondere Rolle spielt die therapeutisch aktivierende Pflege bei Patienten mit neurologischen Krankheitsbildern, die wir vorwiegend in den Fachbereichen Geriatrie und Neurologische Frührehabilitation betreuen. Hier arbeiten wir nach dem sogenannten Bobath-Konzept. Dabei handelt es sich um ein spezielles pflegetherapeutisches Konzept, das auf die Wiederherstellung der Bewegungsfähigkeit und die Vermeidung von Fehlhaltungen und -bewegungen abzielt.

Pflege ist vielfältig und hochqualifiziert

Wir legen großen Wert auf die fachliche Qualifikation unseres Pflegepersonals und unterstützen unsere Mitarbeiter gern bei der Aus- und Weiterbildung. So verfügen viele unserer examinierten Pflegekräfte über zusätzliche Qualifikationen als Fachpflegekräfte - unter anderem in folgenden Bereichen:

  • Geriatrie
  • Neurologie
  • Demenz
  • Anästhesie
  • Intensivpflege
  • Palliativpflege
  • Wundbehandlung
  • Stoma-Therapie

Zusätzlich bieten wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein intensives, internes Fortbildungsprogramm und die Möglichkeit der Supervision an.

Wir bilden aus! Nachwuchs für die Pflege

Wir bilden aus! Nachwuchs für die Pflege

Neue Impulse kommen auch aus dem eigenen Haus. Wir gehören zu den Kliniken in Hamburg, die jungen Menschen eine Ausbildung in der Pflege anbieten. Jedes Jahr wieder nutzen hochqualifizierte Schülerinnen und Schüler der Gesundheits- und Krankenpflegeschule am Wilhelmsburger Krankenhaus Groß-Sand die Möglichkeit, nach bestandenem Examen im Krankenhaus hier bei uns eine Stelle anzutreten.

Insel der Menschlichkeit