Neuigkeiten
Neuigkeiten

Neuigkeiten aus unserem Krankenhaus

Im Wilhelmsburger Krankenhaus Groß-Sand ist einiges in Bewegung! Veranstaltungen, Ergänzungen unseres Angebots oder neue Gesichter - mit unseren Pressemitteilungen halten wir Sie auf dem Laufenden!

Sie möchten ein Thema veröffentlichen und benötigen passendes Bildmaterial, Hintergrundinformationen oder den Kontakt zu einem Experten? Kontaktieren Sie uns gern!

  • Sarah Sieweke

    Sarah Sieweke

    Strategische
    Unternehmenskommunikation






Update: Besucherregelung ab 1. Juli 2020

Hamburg, 1. Juli 2020

Wir freuen uns: Patientenbesuche sind ab dem 1. Juli 2020 wieder möglich - jedoch nach wie vor unter Auflagen. Bitte beachten Sie unsere Hinweise und füllen Sie bei jedem Besuch ein Kontaktformular aus. 


Neuer Ausbildungspartner

Hamburg, 17. Juni 2020

Groß-Sand schließt die dem Haus angeschlossene Krankenpflegeschule zum 1. Oktober. Die Klinik wird alle Ausbildungsplätze erhalten, den Theorieteil aber an die Schule für Gesundheits- und Krankenpflege Hamburg (SGKH) in Hammerbrook verlagern. Hintergrund ist das Anfang des Jahres in Kraft getretene Pflegeberufegesetz.


Groß-Sand dankt

Hamburg, 11. Mai 2020

Medizinische Schutzausrüstung, handgenähte Masken, Gesichtsvisiere aus dem 3D-Drucker, ein Smartphone, das Patienten und Angehörige trotz Besuchsverbot verbindet: Das Wilhelmsburger Krankenhaus Groß-Sand dankt Firmen und Privatpersonen für diese und viele weitere Spenden – und hebt vor allem den Zusammenhalt auf der Elbinsel hervor.


Informationen für unser Team

Hamburg, 15. März 2020

Corona wirf viele Fragen auf - natürlich auch bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Detaillierte Antworten haben wir in den letzten Tagen auf einer Mitarbeiterversammlung sowie per E-Mail und Intranet gegeben.

Für diejenigen, die sich außer Haus befinden, folgt hier alles Wichtige auf einen Blick:


Update: Patientenforen

15. März 2020 

Info an unsere Veranstaltungsgäste: AB SOFORT werden alle geplanten Termine der Reihe "Patientenforum. Medizin verstehen" werden bis auf weiteres verschoben.

Dies betrifft nun auch die Veranstaltung zum "schmerzhaften Knie" am 18. März. 


Verdacht auf Corona - was tun?

12. März 2020 

Sie sorgen sich, ob bei Ihnen eine Infektion mit Corona vorliegen könnte? Dafür haben wir Verständnis!

Dennoch bitten wir Sie, bei Verdacht NICHT die Notaufnahme aufzusuchen, um andere Menschen vor einer möglichen Ansteckung zu schützen.